Testspiel USV Pressbaum : Vienna U23/U18 2:2

Das erste Vorbereitungsspiel der Frühjahrssaison gegen die Reserve / U18 der Vienna begann, für meine Verhältnisse, zu langsam im Spielaufbau und eher auf Sicherheit aufgebaut. Der Ball wurde in der eigenen Hälfte sicher kombiniert, jedoch dauerte das Spiel in die Spitze einfach zu lange, da wir den Ball, vor allem im Zentrum, nicht schnell genug in die Tiefe gespielt haben.

Anstatt mit einem Kontakt sofort in die Spitze(n) zu spielen und so für Überraschungsmomente durch schnelles Umschaltspiel zu sorgen, ermöglichten wir dem Gegner, seinen Defensivblock immer wieder zu formieren und hinter den Ball zu kommen. Obwohl wir mehr Ballbesitz hatten und optisch überlegen waren, gelang der Vienna der unerwartete Führungstreffer aus einem Abschlag von der „letzten Linie“ hinter unsere Viererkette, die dem Vienna-Stürmer ermöglichte, alleine auf unser Tor zu laufen und zu verwerten. Dieser Treffer hätte ursächlich leicht verhindert werden können, bei Einhaltung der taktischen Vorgaben hoch zu attackieren und ins Gegenpressing zu gehen und durch Absetzen und „fallen lassen“ bei hohen, langen Bällen der Kette.

Kurz danach setzten wir ansatzweise um, was besprochen wurde. YILMAZ wurde ideal, mit einem Kontakt, in die Tiefe von KAPLAN freigespielt und brauchte den Ball nur im 1 gegen 1beim gegnerischen Torwart vorbeizuspielen – so einfach kann Fußball sein. Knapp vor der Pause gelang der Vienna über eine Spielverlagerung, bei der vor allem unsere Außenbahnspieler zu langsam „verschoben“ noch der Führungstreffer.

Es dauerte aber nur bis zur 46. Minute bis wir durch aggressives Angriffspressing in der gegnerischen Verteidigungszone den Ball eroberten und abermals KAPLAN ideal den technisch starken OGUZ im Strafraum freispielte, der „eiskalt“ verwertete.

Bilanz: Obwohl diese Mannschaft in dieser Formation erstmals zusammenspielte und mit jungen, talentierten Spielern ergänzt wurde, war das mögliche Potential deutlich zu erkennen. Wenn zusätzlich die taktischen Vorgaben verstanden und umgesetzt werden, bin ich überzeugt, dass wir den einzig richtigen Weg mit dem USV Pressbaum eingeschlagen haben:
„Blick in die Tiefe, schnell umschalten mit dynamischen Gegenpressing“ = Blick in die Zukunft, schnell Handeln mit dynamischen, jungen, hungrigen Spielern!